myEnso Foodtruck - Von der Idee bis zur Realisierung

Der erste myEnso Foodtruck nimmt in Bremen Fahrt auf.

Der neue Online-Supermarkt der Zukunft will nah am Kunden sein, um das beste Angebot für alle zu haben …

 Wie kam myEnso eigentlich auf die Idee mit den Foodtrucks? Gar nicht!

Die Idee stammt von einem Pionier der ersten Stunde.

In einem Kreativ-Workshop mit myEnso hat ein Pionier kritisiert:

“Klassische Online-Shops sind immer so unpersönlich und unnahbar. Ich weiß nie, bei wem ich gerade einkaufe. Es wäre super, die Online-Supermärkte auch persönlich kennenzulernen, um sich auszutauschen.”

myEnso fand diesen Punkt super spannend und so wurde noch in diesem Workshop, gemeinsam mit allen anderen Pionieren und Vertretern von Lebensmittelherstellern, nach einer Lösung gesucht – es wurde richtig kreativ.

Heraus kam eine tolle Idee: Ein myEnso Foodtruck, damit myEnso auch in der realen Welt nah am Kunden zu sein. Damit war es beschlossene Sache, dass der neue Online-Supermarkt keine reine Internet-Marke sein wird, sondern auf Events oder Wochenmärkten nahbar ist und damit den Online-Shop in die Realität holt. Der erste Entwurf sah so aus:

Foodtruck - erste Version

Im Nachgang an den Kreativ-Workshop hat sich myEnso dann mit den Experten von Kantar TNS zusammengesetzt und ein Konzept erstellt – also eine Beschreibung der Idee – die dann wiederum 200 repräsentativen Konsumenten vorgestellt wurde. Das Konzept sah so aus:

Foodtruck Konzept

Die Befragung war ein voller Erfolg für die Sache.

Das Ergebnis der Befragung: Mehr als ein Drittel der Konsumenten die Idee sehr gut oder sogar ausgezeichnet fanden. Ebenfallss mehr als ein Drittel gab an, dass die Umsetzung dieser Idee einen Online-Supermarkt stark oder sogar sehr stark verbessern würde.

Die Umsetzung der Idee war mit der Umfrage beschlossene Sache, denn myEnso sagt und verspricht: “Der Kunde hat das Sagen.”

Gesagt, getan!  Der erste myEnso Foodtruck ist foliert und ist in Bremen bereits auf Tour. Wo der Truck gerade unterwegs ist, geben wir hier im Blog bekannt. Komm gern vorbei und lerne myEnso ganz persönlich kennen. Mit etwas Glück sind auch die Gründer mit dabei.

Damit wurde der Wunsch des Pioniers erfüllt. 

Bei myEnso werden Wünsch wahr.

Über den“Wünsch dir was” – Button kannst Du Deine eigenen Ideen einbringen oder registriere Dich als Pionier und komm in der Pionier-Lounge vorbei. Dort werden alle einbrachten Wünsche diskutiert und weiterentwickelt. Die Community stimmt über Pionier-Umfragen demokratisch darüber ab, ob und wie die Wünsche umgesetzt werden können. Als Pionier kannst Du Deine eigenen Ideen und die der anderen aktiv voran bringen. Mach mit…

Wenn Du spontan noch eine Idee für den Foodtruck hast oder wie myEnso in der realen Welt nahbar sein kann, dann hinterlasse uns einfach einen Kommentar. 

  • Wie könnte myEnso in der realen Welt noch stattfinden?
  • Wie wäre es mit einem Event-PopUp-Store, in dem die Kunden bei einem Kochkurs mit einem Promi-Koch neue Produkte ausprobieren?
  • Wo und wie würdest du myEnso in der realen Welt gern persönlich erleben?

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: