myEnso arbeitet rund um die Uhr an euren Bestellungen. Aber wir werden diese Zeit nur gemeinsam gut überstehen. Ein Schulterschluss, und wie ihr als Pioniere helfen könnt.

Liebe Pioniere, ihr und wir – myEnso ist von Beginn an ein Gemeinschaftsprojekt, ein Mitmachprojekt. Doch nie war Zusammenhalt wichtiger als jetzt in Zeiten der Corona-Krise. Aus diesem Grund wollen wir euch zeigen, wie es aktuell bei uns im Innern aussieht und wie ihr als Pioniere helfen könnt.

 

Bei myEnso arbeiten etwa 30 feste Mitarbeiter für euch.

Gemeinsam mit euch wollen wir wachsen und immer mehr Menschen von myEnso begeistern. Seit der Corona-Krise hat sich die Anzahl unserer täglichen Bestellungen aber sprunghaft um den Faktor 6 (an einigen Tagen bis Faktor 10) erhöht. Wir arbeiten wortwörtlich rund um die Uhr, um möglichst alle eure Lieferungen möglichst vollständig und möglichst schnell zu euch zu bekommen.

 

Und dennoch kann es auch bei uns zu Verzögerungen kommen.

Auch wir erhalten bestimmte Produkte entweder gar nicht mehr oder in geringerer Menge oder stark verspätet. Ja, wir haben noch Toilettenpapier und Nudeln, aber Hygienespray oder Hefe zum Beispiel können auch wir teils nicht mehr liefern. Leider kommen wir auch mit der Aktualisierung der Produkte im Shop nicht hinterher, so dass du einige dieser Produkte trotzdem im Shop weitersiehst, sie aber gerade nicht erhältlich sind.

 

Wir bekommen großartige Unterstützung, teilweise von ehrenamtlichen Helfern, teilweise von Aushilfen – dafür an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön!

Diese Menschen müssen wir einarbeiten und dabei stets auf die allerhöchsten Hygienevorschriften und den größtmöglichen körperlichen Abstand im Lager achten. Corona schweißt uns weiter zusammen und zeigt an vielen Stellen, dass die Menschen doch gemeinsam können und nicht nur gegeneinander. Das macht Mut, das ist aber auch notwendig.

 

 

Wie könnt ihr als Pionier ganz konkret helfen?

Seid bitte geduldig und nachsichtig.

Wie gesagt versuchen wir alles möglich zu machen – und trotzdem gibt es auch bei uns Lieferengpässe, Fehlartikel und Verzögerungen.

Bitte bezahlt schnell eure Rechnung.

Das ist wichtig, damit wir fix für euch handeln und zum Beispiel schnell neue Ware bestellen zu können. Hier sind wir darauf angewiesen, dass ihr bitte schnell eure Rechnungen bezahlt.

Bitte keine Hamsterkäufe.

Wir geben bestimmte Produkte wie Toilettenpapier nur noch in haushaltsüblichen Mengen wie 2 Packungen pro Haushalt ab. Bitte bestellt nicht 10 Packungen Toilettenpapier. Bitte bestellt auch nicht 3x direkt hintereinander jeweils 2 Packungen Toilettenpapier. Das führt nur zu Mehraufwand auf unserer Seite und verzögert letztlich alle Auslieferungen.

Bitte möglichst Bestellungen um 60 Euro herum.

Natürlich nur, wenn es machbar ist, denn: Ein Paket mit 3 Produkten dauert in der Verarbeitung fast genauso lange wie ein Paket mit 30 Produkten. Zu große Bestellungen stellen uns vor Herausforderungen bei der Verpackung. Ihr könnt helfen, indem ihr mittelgroße Einkäufe um die 60 Euro abschickt. Aus diesem Grund haben wir übrigens auch temporär den Mindestbestellwert auf 30 Euro erhöhen müssen.

Ihr seht, ihr könnt ganz leicht helfen, und trotzdem ist eure Hilfe so wertvoll. Wir zählen auf euch und freuen uns, dass ihr in dieser Zeit auch auf myEnso zählt.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: