3 Fragen an CheWow

3 Fragen an CheWow

1. Wer oder was ist CheWOW?

 

CheWOW ist ein Erlebnis, eine Erkenntnis und ein freudiges Gefühl! Es beschreibt den WOW-Moment, in dem du kaust und feststellst: Mit den leckeren Produkten tust du nicht nur dir etwas Gutes, sondern der ganzen Welt. Innovation, Nachhaltigkeit und der Hunger nach einer besseren Welt sind die treibenden Kräfte hinter CheWOW.

Unsere Vision ist es, mit unseren Produkten eine echte Alternative zum Fleischgenuss zu bieten und dadurch möglichst viele Menschen zum Fleischverzicht zu bewegen. Wir glauben, dass jeder auf seine Art einen Beitrag zu einer besseren Welt leisten kann. Mit unseren Produkten wollen wir zeigen, dass fleischfreie Alternativen gleichzeitig umweltschonend, aber auch aufregend und vielfältig sein können – und dass echte Nachhaltigkeit lecker und sexy ist.

 

 

2. Wie seid ihr auf die Idee von CheWOW gekommen?

 

Die Klimakrise schreitet immer weiter voran – diese Tatsache ist für uns nicht nur ein Grund zur Besorgnis, sondern eine klare Handlungsaufforderung. Wir sind uns sicher, dass wir es nur gemeinsam schaffen, eine Zukunft für nachfolgende Generationen zu ermöglichen. Doch nur unser eigenes Verhalten umzustellen war uns zu wenig. Dementsprechend wollten wir unseren Fokus auf etwas richten, bei dem wir besonders viel erreichen können. Die Fleischindustrie ist einer der Haupttreiber für die Klimakrise, doch die Nachfrage nach Fleischprodukten ist konstant hoch. Uns wurde klar: Wir können hier viel bewirken, wenn wir schmackhafte, nachhaltige Alternativen ohne Fleisch bieten und so die Verbraucher zum Umdenken bewegen. Mit Genuss statt Verzicht und einem positiven Gefühl statt dem erhobenen Zeigefinger. So entstand der Plan, mit CheWOW eine Food-Revolution zu starten.

 

3. Was sind die weiteren Pläne von CheWOW und welche Wünsche habt ihr für die Zukunft?

 

Wir glauben, durch unseren positiven Ansatz – Lösungen statt Belehrungen – in den nächsten Jahren viele Menschen dazu motivieren zu können, auch mal fleischlose Alternativen zu probieren. Sich davon begeistern zu lassen und regulär in ihren Speiseplan zu integrieren.

Wir arbeiten außerdem kontinuierlich an neuen CheWOW Produkten aus innovativen Rohstoffen – hiervon wird es sicherlich in nächster Zeit noch Weitere geben.

 

JETZT CHEWOW TESTEN

 

Was ihr über die Neuerungen im myEnso-Shop denkt

Was ihr über die Neuerungen im myEnso-Shop denkt

myEnso fragte seine Pioniere nach ihrer Meinung zu den Neuerungen im myEnso-Shop – das sind die Ergebnisse.

Bei myEnso gilt die Stimme der Menschen. Daher befragen wir euch in regelmäßigen Abständen zu verschiedenen Themen. Die Ergebnisse gehen direkt in unsere weitere Entwicklung ein –  denn die wird von den Menschen bestimmt – und daher möchten wir euch natürlich auch mitteilen, was denn bei den Befragungen herausgekommen ist. Heute geht es um die Befragung zu den Neuerungen im myEnso-Shop.

 

Zahlreiche Neuerungen im Shop – eure Wünsche wurden erfüllt

In den letzten Wochen haben wir unseren Online-Shop an einigen Stellen verbessert und dabei insbesondere die Wünsche erfüllt, die von vielen Pionieren immer wieder genannt wurden. So könnt ihr jetzt mit Paypal oder Kreditkarte bei uns bezahlen. Im Shop könnt ihr Produkte filtern und sortieren. Wir haben zusätzliche Produkt-Boxen für euch erstellt – manche davon mit Überraschungsprodukten. myEnso ist von Trusted Shops zertifiziert worden, womit ihr uns bei Trusted Shops bewerten könnt und euer Einkauf über Trusted Shops zusätzlich abgesichert ist. Und wir stellen euch Zusatzinformationen im Shop bereit, die ihr so woanders nicht findet, wie beispielsweise den CodeCheck Kreis zur Angabe, wie „gut“ ein Produkt ist. Zu all diesen Neuerungen wollten wir natürlich wissen, wie gut und wichtig ihr diese Neuerungen findet. Vielen Dank an alle, die uns ihre Meinung mitgeteilt haben.

Paypal, Trusted Shops und Filtermöglichkeiten am heißesten begehrt…

Insbesondere die Möglichkeit bei uns mit Paypal bezahlen zu können, war heiß erwartet worden und schneidet entsprechend gut bei euch ab. Das Bezahlen mit Kreditkarte findet jeder vierte Pionier „ausgezeichnet“, aber für viele von euch ist das offenbar auch nicht so wichtig wie Paypal. Ebenfalls sehr gemocht wird, dass myEnso nun von Trusted Shops zertifiziert wurde, und dass es die Möglichkeit gibt Produkte nach verschiedenen Kriterien zu filtern. Zum Zeitpunkt der Befragung ging das nur nach Marke und Preis inzwischen haben wir Produkteigenschaften und Geschmack ergänzt. Und wir arbeiten weiter an den Filtern. Immerhin noch knapp die Hälfte von euch hat sich auch sehr darüber gefreut, dass wir weitere Produktinformationen anbieten – zum Beispiel über eine Kooperation mit CodeCheck oder mit der Empfehlung von Büchern zum Thema Lebensmittel und Ernährung.

 

 

Produktboxen stoßen auf großes Interesse

Ebenfalls knapp die Hälfte von euch findet thematische Produktboxen – mal werden die konkreten Produkte genannt, mal sind es Überraschungen – sehr gut und will sie kaufen. Hierbei haben wir euch auch gefragt, zu welchen Themen ihr euch weitere Boxen wünscht. Hierbei schnitt das Thema „Fremde Welten“ am besten ab, was wir bislang schon mit der Asia-Welt oder Taste of Canada aufgegriffen haben. Aber auch Weihnachten steht bald schon wieder vor der Tür. Wir von myEnso steigen hier gleich ein in die Gespräche mit den Herstellern, um euch auch für diese und weitere Themen attraktive Boxen anbieten zu können.

 

 

Wir sagen Danke an alle Teilnehmer! Danke, dass ihr uns unterstützt und danke, dass ihr uns euer Feedback gegeben habt. Lasst uns myEnso immer besser und damit vielleicht zu deinem besten Supermarkt machen!

myEnso und Tante Enso stehen auf dem Sieger-Treppchen!

myEnso und Tante Enso stehen auf dem Sieger-Treppchen!

Von der ersten Idee bis hin zur konkreten Verwirklichung von myEnso und Tante Enso war es ein weiter Weg. Viele Gedanken wurden unterwegs probiert, geändert und angepasst. Doch die grundsätzliche Idee ist geblieben: Es ist ein Supermarkt für die Menschen, bei dem jeder mitgestalten darf. Das ließ aufhorchen – und wir erhielten in diesem Jahr die ersten Awards und Auszeichnungen:

 

myEnso gewinnt den 2. Platz beim Bremer Gründungspreis 2020

Das Starthaus der Bremer Aufbau-Bank sowie die Sparkasse Bremen zeichneten in diesem Jahr vier erfolgreiche Start-ups aus. Wir konnten uns behaupten – myEnso erhielt für sein Konzept die Silber-Medaille. Das macht uns als Bremer unglaublich stolz!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tante Enso gewinnt den NordWest Award 2020

Die innovative Kombination aus einem kleinen Geschäft und einem modernen Online-Supermarkt mit über 20.000 Artikeln hat die Jury überzeugt: Tante Enso gewann für den Mini-Supermarkt der Gemeinde Blender den NordWest Award der Metropolregion Nordwest. Wir freuen uns!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tante Enso gewinnt den Kooperations-Wettbewerb LüDia

Der Wettbewerb des Landkreises Lüchow-Dannenberg fördert Projektideen, die zu mehr Eigenständigkeit und einer erfolgreichen Zukunftsperspektive führen. Man war sich einig: Es steckt sehr viel Potenzial in dem Konzept von Tante Enso. Wir bedanken uns für die Unterstützung!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Aufmerksamkeit und Anerkennungen zeigen: Es war eine bisher große, aufregende Reise für myEnso und Tante Enso. Wir sind gespannt, was wir in der Zukunft noch erreichen – zusammen mit euch, den Pionieren. Machen wir die Welt mit unseren Ideen weiterhin vielleicht ein Stückchen besser!

Mit myEnsos FitDay wirst du zum Gesundnascher!

Mit myEnsos FitDay wirst du zum Gesundnascher!

Ihr kennt das doch sicher auch: Alles, was so richtig lecker ist, hat entweder zu viel Fett oder zu viel Zucker – meistens sogar beides. Ob Cola, Gummibärchen oder der cremige Käsekuchen: Gesund geht anders. Oder?

Wir haben uns darüber viele Gedanken gemacht – und herausgekommen ist ein einzigartiges neues Food-Paket. Vorhang auf für myEnsos FitDay – die Stärkungs-Box! Vital und trotzdem lecker ist hier das Motto. In der Stärkungs-Box sind sechs innovative Produkte von foodpionieren enthalten, welche eine sportlich-gesunde Alternative zu den oft überzuckerten Markenprodukten bieten. Diese möchten wir euch genauer vorstellen und aufzeigen, was sie so anders und damit besser machen. Wir machen den konkreten Vergleich: Wer hat weniger Kalorien, wer weniger Fett und wer hat mehr Proteine? Sprich: Wer ist tatsächlich gesünder? Das Ergebnis fällt sehr deutlich aus – so deutlich, dass sogar wir sehr erstaunt waren und es noch immer sind. Schaut es euch mal an, Ring frei!

 

Revolutionäres Weißbrot. Die High-Protein-Produkte von BenFit sind nicht nur zucker- und kalorienreduziert, sondern ebenso glutenfrei und vegetarisch – das ist deutlich nahrhafter als das handelsübliche Weißbrot. Marken-Bagels fallen außerdem mit rund 8 g mehr Zucker und 50 % weniger Eiweiß negativ auf.

 

Schoko-Riegel in Gesund. Die Crunchy One-Riegel von Best Body in den Geschmacksrichtungen Toffee Coconut und Chocolate Brownie wirken wie die klassischen Protein-Riegel – jedoch steckt auch jede Menge Geschmack hinter den Kraftprotzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schokoriegeln liefert der Crunchy One satte 31 % Protein. Ein Segen für die Muskulatur, nicht nur bei Sportlern.

 

Flips mit Protein-Boost. Die Bio Protein Flips von Heimatgut sind nicht nur eine einfache Knabberei. Mit einem Anteil von 78 % Linsen sorgen sie für ordentlich Protein beim Snacken – das sind umgerechnet satte 20 g Protein auf 100 g Flips. Anders als herkömmliche Produkte in diesem Segment werden sie außerdem nicht frittiert, sondern im Ofen gebacken und haben deshalb nur halb so viel Fett. So knabbert es sich ohne Reue!

 

Powerbären statt Gummibären. Wer kennt das nicht: Man sitzt im Büro und braucht unbedingt ein paar „Life-Saver“ zum Naschen. Doch was tun, wenn auf dem Tisch nur zuckergeladene Gummibären stehen? Dann einfach schnell in die gesunde Stärkungs-Box greifen und die sportliche Gummivariante Powerbeärs snacken – ohne Zucker, aber mit 15 g Eiweiß und 100 % Geschmack!

 

Getränkesirup ohne klebrigen Zucker. Mit dem Vital Drink Getränkesirup bereitet man sich in Sekunden ein leckeres Erfrischungsgetränk zu. Im Vergleich zu herkömmlichen Getränkekonzentraten sind durchschnittlich 98 % weniger Kohlenhydrate enthalten – ein echtes Low-Carb-Wunder. Eine Portion hat dabei durchschnittlich nur 2,5 kcal und ist somit der perfekte Begleiter für unterwegs.

 

Alkoholfrei ist gut – alkoholfrei und proteinreich ist besser. Ob isotonisch nach dem Training oder beim Grillabend mit den Freunden – alkoholfreie Biere sind in Deutschland als Alternative zum klassischen Pils schon lange angekommen. Diese bekommen aber nun innovative Gesellschaft: alkoholfreies High-Protein-Bier von Joybräu! Mit 21 g Protein und ganzen 18 g Zucker weniger als bei alkoholfreien Marken-Bieren ist Joybräu mehr als eine einfache Konkurrenz.

 

Fazit: Klarer Sieg für myEnsos FitDay! Im direkten Vergleich mit den “Großen” des Lebensmittelhandels schaffen es die innovativen Pionierprodukte rechnerisch mit weniger Kalorien, weniger Industriezucker und mehr Eiweiß zu überzeugen – und das bei vollem Geschmack!

Mit unserem Gutschein-Code erhaltet ihr auf die Stärkungs-Box 50 % Rabatt!

Die gesund-leckere Zusammenstellung der Stärkungs-Box kostet im myEnso-Shop regulär 10 Euro, die ihr mit unserem Gutschein für nur 5 Euro erhaltet. Einfach myEnsos FitDay im Shop in euren Warenkorb legen und am Ende des Einkaufs den Gutschein eingeben.

Gutschein: GESUND2020

 

GUTSCHEIN EINLÖSEN

 

Wir sind natürlich auch auf dein Feedback gespannt. Gefallen dir die Produkte? Treffen sie deinen Geschmack? Sei ganz offen und ehrlich – so erhalten wir und die foodpioniere die Chance, uns weiterzuentwickeln und das Sortiment zu optimieren. Nach der Bestellung wird dir der Link für die Befragung per E-Mail zugeschickt. Wir freuen uns auf alle kalorienbewusste Gesundnascher und die, die es noch werden wollen! Euer myEnso-Team

Ihr habt entschieden: Die eingesparte MwSt. wird gespendet!

Ihr habt entschieden: Die eingesparte MwSt. wird gespendet!

Seit Juli wird die Mehrwertsteuer vorübergehend bis Dezember gesenkt. Im Durchschnitt sind das bei uns 2,5 %. Diese temporäre Einsparung wollten wir gerne für etwas Gutes nutzen. Nur für was genau – euch Pionieren die Ersparnis zurückzahlen oder das Geld für wohltätige Zwecke spenden?

Wir ließen deshalb euch – unsere Pioniere – bei einer Online-Umfrage entscheiden, was eurer Meinung nach mit der eingesparten MwSt.-Senkung bis Dezember dieses Jahres passieren solle. Denn bei myEnso bestimmt ihr alle mit – es ist schließlich auch euer Online-Supermarkt.

Wir freuen uns sehr, dass ihr alle so zahlreich mitgewirkt habt: Über 1.000 Pioniere nahmen an der Umfrage teil! Und ihr habt entschieden – 64 % wünschen sich:

Die reduzierte MwSt. von 2,5 % soll Ende 2020 einem gemeinnützigen Verein oder einer Organisation gespendet werden!

Das machen wir gerne! Nun haben wir natürlich die Qual der Wahl, welche Institution das Geld erhalten soll – da sollt ihr natürlich auch mitentscheiden. Eure Teilnahme an dieser Diskussion war sehr rege und aufschlussreich. Ihr habt viele wunderbare Vorschläge für mögliche Spendeneinrichtungen und -organisationen gemacht. Insgesamt erreichten uns mehr als 350 Ideen. Darunter auch die Anregung, den Betrag an mehrere, verschiedene Organisationen aufzuteilen.

 

Eure Ideen sind unsere Grundlage!

 

Wir bereiten für euch nun eine weitere Umfrage für Ende dieses Jahres vor, an welche Organisation das Geld gehen soll. Als Basis dafür nehmen wir natürlich eure Vorschläge. Klar ist auf jeden Fall: Die meisten von euch sprechen sich für eine Spende an benachteiligte und bedürftige Kinder aus. Dazu gehören Einrichtungen wie das Kinderhospiz Löwenherz, die Kinderkrebsforschung und Vereine wie Brotzeit e.V.

 

Aber auch die Unterstützung für obdachlose Menschen, wie z. B. Die Tafel und die Bremer Suppenengel, wird von vielen in Betracht gezogen. Außerdem sind für euch die Themen Tierschutz sowie Umwelt- und Klimaschutz von großer Bedeutung – von Bremer Tierheimen und Tierschutzorganisationen wie dem Deutschen Tierschutzbund und dem Bremer Tierschutzverein e.V. über Plant for the Planet und WWF bis zu Küste gegen Plastik e.V.

 

Wir treffen anhand eurer Ideen eine faire Vorauswahl an Vereinen und Organisationen, unter denen ihr in der Umfrage dann wählen könnt. Denn das sollt ihr wie gehabt demokratisch entscheiden – so wie wir es bei myEnso mit unseren Pionieren leben.

 

Wir sind gespannt auf eure Meinung!

 

Achja: Der bis zum Jahresende gesammelte Betrag wird von myEnso natürlich noch aufgerundet!

Jetzt retten die Kinder unsere Welt – und wir unterstützen sie gemeinsam dabei!

Jetzt retten die Kinder unsere Welt – und wir unterstützen sie gemeinsam dabei!

„Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“. Mit diesem Aufruf endete das Schulreferat des damals erst 9-jährigen Felix Finkbeiner im Jahr 2007 und bildete den Grundstein der Kinder- und Jugendinitiative von Plant-for-the-Planet.

Seit dem Referat von Felix ist viel passiert: 14 Milliarden Bäume sind mit Hilfe vieler Erwachsener in 193 Ländern gepflanzt worden und das Ziel von Plant-for-the-Planet sind mittlerweile 1.000 Milliarden Bäume weltweit zu pflanzen.

 

Warum überhaupt Bäume pflanzen?

Bäume sind das effektivste und zugleich günstigste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und damit die Klimakrise abzuschwächen. So helfen die Bäume entscheidend dabei mit, die Temperatur auf unserer geliebten Erde nicht zu stark ansteigen zu lassen.

 

Gute Idee, dachten wir. Da machen wir mit!

Die Schonung von Ressourcen war für uns immer erstrangig – wir fühlen uns verpflichtet, unseren Teil zum Erhalt unseres Planeten beizutragen. Unser tägliches Handeln und Wirtschaften gegenüber unseren Pionieren, Food-Pionieren, Kollegen und selbstverständlich auch der Umwelt gestalten wir daher im Sinne der Nachhaltigkeit.

 

 

Ab August wird für jede Bürobelieferung ab 50 Euro ein Baum gepflanzt.

Oh ja, myEnso beliefert ab Mitte August auch Büros – in der Startphase erst einmal hier in Bremen. Und da uns das Ausliefern mit Elektrofahrzeugen für die Umwelt noch nicht genug ist, unterstützen wir Plant-for-the-Planet – ganz speziell das Projekt auf der Yucatán-Halbinsel im Golf von Mexiko. Warum? Wegen des guten Klimas wachsen die Bäume hier besonders schnell und binden viel CO2. Besser geht’s nicht. Unsere Bürokunden erhalten von uns per Mail eine Baumurkunde, wenn ihre Einkäufe über 50 Euro lagen.

 

 

Probier doch mal, wie Umweltbewusstsein schmeckt!

Die Kinder und Jugendlichen von Plant-for-the-Planet haben sich noch etwas Gutes überlegt: Wie soll aus ihrer Sicht die beste Schokolade sein? Daraus ist die „Die Gute Schokolade“ entstanden, die nicht nur unfassbar lecker ist und Testsieger bei Stiftung Warentest wurde, sondern ebenfalls beim Bäume pflanzen hilft – für fünf verkaufte Tafeln Schokolade wird ebenfalls ein Baum gepflanzt!

Für dich als Pionier ist „Die Gute Schokolade“ natürlich bei uns im Shop erhältlich – greif zu und tu der Umwelt und deinen Geschmacksnerven was Gutes.