foodpioniere 2019 by myenso – die messe, die was verändert

foodpioniere 2019 by myenso – die messe, die was verändert

Sei dabei: Bei der ersten Messe, bei der deine Stimme zählt!

Schlemme, teste und stimme ab, welche der 40 Food-Start-ups – foodpioniere aus ganz Deutschland  – besonders gefördert werden sollen.

foodpioniere, das sind die jungen mutigen Hersteller, die die anderen, womöglich sogar die besseren Produkte anbieten. Doch, sind das auch die Produkte, die du dir wünscht?

Bei der foodpioniere-Messe hast du die Chance, deine Stimme direkt einzubringen. Denn hier bestimmt nicht das dickste Portemonnaie über einen guten Platz im Supermarktregal oder die Werbeunterstützung – sondern das, was sich die Menschen wünschen. Also, deine Meinung!

Sei ein Teil von foodpioniere – nutze deine Chance erstmals mitzubestimmen, wie es im  Lebensmittelhandel laufen soll!

Was passiert sonst noch Spannendes?!

Du kannst entspannt zwischen den Messeständen flanieren, Produkte probieren, die Hersteller ansprechen, dich austauschen und deine Stimme abgeben.

Oder dich auch spontan entscheiden, zwischendurch einem der interessanten Pop-up-Vorträge von Herstellern rund um das Thema Ernährung, Lebensmittelproduktion und die besseren Produkte zuzuhören. Kein Vortrag dauert länger als 15 Minuten.

Gegen 20:00 Uhr werden eure Stimmen gezählt – oder besser gewogen – und um ca. 20:30 Uhr die Gewinner gezogen und Preise vergeben.

Um ca. 21:00 Uhr ist die offizielle Veranstaltung vorbei und wer will, bleibt gerne noch auf einen Drink beim anschließenden entspannten Get-together.

Sei dabei: Am 24.10. von 16:30 bis 21:00 Uhr (oder auch länger) im Pier 2, Gröpelinger Fährweg 6 in Bremen!

Wir freuen uns auf dich und bringe gerne deine Familie und Freunde mit! Für Nicht-Pioniere beträgt der Eintritt 5 Euro – Kinder bis 18 Jahre kommen gratis rein. Natürlich können sich deine Freunde oder Verwandten noch schnell hier als Pionier registrieren und erhalten dann per E-Mail auch einen Werbecode.

 

 

 

Sichere dir jetzt deine Tickets:

 

Hier noch ein paar Eindrücke von der Sommerparty 2018:

Neue Vorteile für alle Teilhaber!

Neue Vorteile für alle Teilhaber!

Ende Juni fand unsere erste myEnso-Generalversammlung statt. Für uns etwas sehr Besonderes: Seit einem Jahr ist unsere Idee, dass wir Menschen echte Mitsprache und Entscheidungsgewalt an unserem Supermarkt geben, Realität. Und wir sind begeistert, dass so viele Teilhaber unsere Idee mittragen und sich beteiligen!

Viele Teilhaber durften wir bei dieser 1. Generalversammlung bei uns persönlich begrüßen!

Und was sollen wir sagen? Es war ein wirklich grandioser Abend! So wurden, neben verschiedenen Punkten auf der Tagesordnung, der Aufsichtsrat und Vorstand mitbestimmt und auch das neue Vorteilsprogramms verabschiedet. Darüber können sich ab jetzt alle Teilhaber freuen:

  • Cashback von 5 Euro für jeden Einkauf über 50€
  • 5€ zusätzliches Einkaufsguthaben pro Anteil
  • Erhöhung der maximalen Anteile pro Teilhaber auf 1.000

Und natürlich folgte nach dem „offiziellen“ Teil auch ein nettes Come-together mit vielen kulinarischen Start-up-Leckerbissen, wie zum Beispiel:

  • Knackigem, handgemachten Popcorn von GoldCorn ­
  • Erfrischenden Weinschorlen von Sechzisch Vierzisch
  • Original spanische Spezialitäten von Muchos Mas
  • Premium-Kaffee für Kenner von Hagenbeck Kaffee

Nach etwas über einem Jahr haben wir bereits über 200 Teilhaber, die myEnso unterstützen und sich ihre Einkaufsvorteile gesichert haben. Mit schon 1 Anteil für 100 Euro bist du dabei und kannst alle o.g. Vorteile genießen – plus ein paar Überraschungen! Wenn du auch Teilhaber werden möchtest, dann klick einfach hier

Wir freuen uns auf eine spannende Zukunft unserer Genossenschaft mir dir!

Ein paar Impressionen von der Generalversammlung findest du hier:

3 Hersteller, 10 Pioniere und über 100.000 Geschmacksknospen! Yeah!

3 Hersteller, 10 Pioniere und über 100.000 Geschmacksknospen! Yeah!

#foodpioniere Folge 10 ist jetzt online!

Erstmals Pioniere mit im Studio, im direkten Dialog mit drei Herstellern und einem Blindtasting von deren Produkten „Herausforderer gegen Marktführer!“.

Im April war es soweit, eine neue #foodpioniere-Sendung stand an. Zum 10. Mal haben wir eine Plattform für neue Produkte und Start-ups geschaffen. Dieses Mal mit einem etwas gewandelten Konzept – Pioniere sind ab jetzt immer dabei, denn sie müssen noch mehr zu Wort kommen.

Also haben wir aufgerufen & eingeladen – und hatten am 11. April eine bunte, fröhliche und überaus sympathische Auswahl an 10 Pionieren am Set, die Lust hatten, Neues zu schmecken.

Drei Hersteller stellten sich 10 Meinungen.

Bei myEnso entscheidest du mit, welche Produkte aufgenommen werden. Du vermisst ein Produkt? Oder du hast im Urlaub oder bei Freunden ein neues Produkt kennengelernt, dass du aber nirgends findest? Dann wünsch es dir bei uns in den Shop!

Dafür drückst du einfach im myEnso-Shop auf den Button „Wünsch dir was“!

Sich Aug in Aug ehrlichen Testern zu stellen, bedeutet auch, Kritik ertragen zu können. Hut ab vor den Herstellern! Doch alle Produkte kamen gut bis sehr gut an. Zu Gast waren dieses Mal:

Schudeisky Omas Gurken

Knackig eingelegte Gurken und Zwiebelchen nach altem Familienrezept

 

 

Made with Luve

Eis, Brotaufstrich, Desserts, Lughurt und Drinks mit dem Eiweiß der Süßlupine

 

 

Ruby Schokolade

Die vierte Schokoladendimension, rosa und unvergleichlich

 

 

Alles begann mit einer Blindverkostung.
Und wer ist Messlatte? Klar, der Marktführer muss es sein.

Einfach nur Probieren fanden wir zu langweilig. Wir wollten wissen, wie sich die neuen Produkte im Vergleich zum Marktführer ihrer Sparte machen. Schmecken sie besser, schlechter – oder sind sie vielleicht mit nichts anderem zu vergleichen? Die Ergebnisse überraschten uns – und auch teils die Hersteller!

Wie die Raupe Nimmersatt…

… aßen sich unsere Pioniere durch alle Produkte der drei Hersteller und stimmten nach und nach ab, welches Produkt zum Pionierliebling an diesem Tag wurde.

Wer gewonnen hat und was es sonst noch für Überraschungen gab, kannst du hier entdecken:

Gewinne eine von 300 Taste-Boxen und teile uns auch deine Meinung zu den drei Produkten mit. Denn: Jede Stimme zählt!

Die drei Testprodukte aus der Sendung #foodpioniere Folge 10 kommen in unsere nächste Taste-Box, die wir bis zum 30.6.2019 unter allen Pionieren verlosen. Mit etwas Glück gehörst du zu den Gewinnern – also mach mit!

 

 

 

 

Beim nächsten Mal vielleicht du?

Und wenn du Lust hast, bei der nächsten #foodpioniere-Sendung auch als Gast dabei zu sein, bewirb dich gerne und schreib uns an pionier@myenso.de

Wir freuen uns auf dich!

Dein myEnso-Team

Gewünscht, gewollt, ersehnt: Wie kommen eigentlich die Produkte in den myEnso-Shop?

Gewünscht, gewollt, ersehnt: Wie kommen eigentlich die Produkte in den myEnso-Shop?

Bei myEnso haben alle Produkte eine Chance.

myEnso soll in Zukunft dein super Online-Supermarkt werden – dazu gehört natürlich auch, dass du bei uns all deine Lieblingsprodukte findest:

  • Standard-Sortiment – das sind zum Beispiel Produkte wie Milch, Toilettenpapier, Schokolade, Nudeln oder auch Gemüse
  • Spezial-Sortiment – das sind zum Beispiel Produkte wie vegane Produkte, Baby-, Sportler- oder Tiernahrung
  • #foodpioniere-Produkte – das sind zum Beispiel neue und spannende Food-Start-ups oder Foodtrends aus aller Welt

Aber wie kommen neue Produkte überhaupt in den myEnso-Shop? Da gibt es genau drei Wege:

1.Deine Stimme zählt!

Bei myEnso entscheidest du mit, welche Produkte aufgenommen werden. Du vermisst ein Produkt? Oder du hast im Urlaub oder bei Freunden ein neues Produkt kennengelernt, dass du aber nirgends findest? Dann wünsch es dir bei uns in den Shop!

Dafür drückst du einfach im myEnso-Shop auf den Button „Wünsch dir was“!

So gelangst du auf unsere Wünsch-dir-was-Plattform und kannst dir hier dein Produkt wünschen und es vorstellen. Und du kannst auch über andere Wünsche abstimmen und sie mit deiner Stimme unterstützen.

Die Wünsche mit den meisten Stimmen nehmen wir als erstes in Angriff und nehmen Kontakt mit dem Hersteller auf. Möchte dieser, dass auch sein Produkt bei myEnso angeboten wird, kommt es bei uns in den Shop – zunächst in der Rubrik „Neu reingewünscht“. Aus Kapazitätsgründen können wir derzeit etwa die Top-10-Wünsche auf diesem Weg umsetzen.

2. Hersteller stellen sich uns vor

Inzwischen hat sich rumgesprochen, dass myEnso gerade Food-Start-ups eine echte Chance bietet, ihre Produkte einer großartigen Community vorzustellen. Denn myEnso sorgt für echte Nähe zwischen Hersteller und Verbraucher.

Daher muss sich ein neuer Hersteller zunächst bewerben – aber nicht bei uns, sondern bei dir!

Konkret heißt das, der Hersteller stellt seine Produkte vor und zur Wahl. Dafür gibt es bei myEnso viele Möglichkeiten:

  • Der Hersteller kann seine Produkte zum Beispiel für unsere Welcome-Box sponsern
  • Er kann aber sich aber auch in unserer #foodpioniere-Sendung auf YouTube dem Votum ausgewählter Pioniere stellen
  • Oder die Produkte können testweise im Shop verkauft werden.

Entscheidend ist aber, dass DU am Ende über deine Befragungsergebnisse oder deine Testkäufe darüber entscheidest, ob das Produkt es dauerhaft in den myEnso-Shop schafft oder nicht.

3. myEnso hat natürlich auch Ideen

Selbstverständlich hat auch myEnso selbst sein Ohr am Puls der Zeit. Unsere Sortimentsabteilung beschäftigt sich permanent mit den neusten Foodtrends und sucht nach besonders innovativen, nachhaltigen oder auch regionalen Produkten kleiner Hersteller und Start-ups. Finden wir was Besonderes, nehmen wir zunächst Kontakt mit dem Hersteller auf und fragen ihn, ob er bei myEnso dabei sein möchte. Letztlich entscheidest aber wieder du, ob ein solches Produkt dauerhaft in den myEnso-Shop kommt oder nicht.

Am Ende kannst also du mit deiner Stimme entscheiden, welche Produkte unseren Shop schmücken. Nutze deine Chance und mach mit!

Das sind eure Wünsche für eine bessere Einkaufsunterstützung

Das sind eure Wünsche für eine bessere Einkaufsunterstützung

myEnso fragte seine Pioniere, wie wir den Einkauf für alle noch besser machen können.

Wir sind mal wieder überwältigt: Insgesamt haben wir fast 2.500 Antworten auf unsere letzte Pionierbefragung erhalten, was großartig ist. Danke, dass ihr mit eurer Meinung myEnso immer besser macht!

Ihr wollt mehr Produktinformationen, damit ihr eine mündige Kaufentscheidung treffen könnt

myEnso will nicht nur ein Online-Supermarkt sein, myEnso will euch mehr Informationen zu den Produkten liefern als nur den gesetzlichen Standard. Denn ihr sollt wirklich informiert sein – über Hersteller und die Produkte. Dadurch könnt ihr eine wirklich mündige Entscheidung treffen, was ihr kaufen wollt. Überwältigende 91% von euch finden diesen Aspekt von myEnso wichtig.

Wo wir stehen:

  • Wir arbeiten weiter an der Vervollständigung der gesetzlich vorgegebenen Produktinformationen
  • Gleichzeitig beschäftigen wir uns bereits mit weitergehenden Informationen wie beispielsweise eine Ampel-Kennzeichnung (wie der aktuell diskutierte Nutri-Score) oder eine Auswertung deiner Einkäufe nach Protein, Kohlenhydrate und Fettgehalt für dich
  • Produktbilder wurden zu 90% im Shop eingesetzt und wir sind dabei, auch die letzten Lücken zu schließen

Ihr wollt ernst genommen werden

myEnso möchte mit euch zusammen den besten Online-Supermarkt aufbauen. Eure Wünsche bestimmen unsere Entwicklung! Die meisten von euch fühlen sich von myEnso ernst genommen – wir wollen und müssen aber noch besser werden. Hauptgrund, warum ihr euch nicht ernst genommen fühlt, ist, dass ihr bei euren Bestellungen derzeit zu viele Fehlartikel habt, und wir dieses auch nicht im Vorfeld abbilden können. Auch können wir unsere Erreichbarkeit verbessern und das Sortiment noch weiter ausbauen.

Wo wir stehen:

  • Unser eigenes Lager wird mit immer mehr Artikeln bestückt, so dass wir im Shop die echte Verfügbarkeit der Produkte anzeigen können. Das wird die Anzahl der Fehlartikel deutlich reduzieren, aber noch nicht vollständig auflösen. Hier müssen wir euch noch um etwas Geduld bitten.
  • Wir bekommen diese Tage eine neue Telefonanlage, so dass wir telefonisch besser erreichbar sein sollten.

An einer Erweiterung des Sortiments arbeiten wir ohnehin täglich und sind mit spannenden und innovativen Herstellern im Gespräch.

Ihr wollt umweltverträgliche Verpackungen

Wir haben euch gefragt, welche Themen euch besonders wichtig sind. Neben dem größeren Sortiment sind die Themen Müllvermeidung und recyclebare Transportverpackungen sowie ein einfach bedienbarer Online-Shop eure Top-Bereiche.

Wo wir stehen:

  • Wir sind permanent auf der Suche nach „besseren“ Verpackungen und testen hier mit euch gemeinsam. Die von uns aktuell getestete Plastiktüte aus Maisstärke hat euch allerdings noch nicht richtig überzeugt. Wir bleiben dran.
  • Auch schauen, wie wir über Siegel o.ä. die Einhaltung der Kühlkette für euch nachprüfbar machen können – ein sehr alter Pionierwunsch.
  • Daneben entwickeln wir natürlich auch unseren Online-Shop immer weiter. Da etwa 75% von euch meistens mit dem Smartphone einkaufen, sind wir derzeit insbesondere dabei, die mobile Darstellung und Nutzbarkeit zu verbessern.

Industrie und Politik müssen sich Vertrauen von euch neu erarbeiten

Dieses Mal hatten wir euch auch um eine Einschätzung gebeten, inwieweit man den verschiedenen Branchen derzeit vertrauen kann. Das sehr spannende Ergebnis wollen wir natürlich mit euch teilen:

  • Die Politik erhält von euch gerade noch ein „Ausreichend“ – bitte trotzdem bzw. gerade deswegen wählen gehen!
  • Auch Lebensmittel- und Kosmetikindustrie schneiden bescheiden ab
  • Food-Start-ups haben bei euch die höchste Vertrauenswürdigkeit. Das freut uns, da wir ja neben dem Standardsortiment auch genau auf diese spannenden Hersteller setzen.

„Wer weiß besser, wie der beste Supermarkt sein muss, als der Kunde.“
myEnso hört euch zu und setzt eure Anregungen Wunsch für Wunsch um. Also, seid gespannt wie es bei myEnso weitergeht, bleibt uns gewogen und unterstützt uns gerne weiterhin mit Feedback, Anregungen, Wünschen und auch Kritik.

Ist er das Ende der Fleischindustrie?

Ist er das Ende der Fleischindustrie?

Ab sofort online exklusiv bei myEnso: Das Sortiment von Der vegetarische Metzger, über den The Independent orakelte, ob er eventuell das Ende der Fleischindustrie sein könnte.

Und das aus gutem Grund, denn wer einmal zum Beispiel die Chicken Nuggets des vegetarischen Metzgers probiert, der weiß nicht mehr was hinten und was vorne ist. Der Vegetarische Metzger allein wird sicher nicht das Ende der Fleischindustrie verursachen, aber wenn die Qualität seiner Produkte zukünftig auch von anderen Herstellern reproduziert wird, dann erhält die klassische Fleischindustrie vermutlich echte Konkurrenz.

Der Geschmack! Wie bestes zartes Hähnchenfleisch.
Die Konsistenz! Nicht anders als bei bestem zarten Hähnchenfleisch.
Die Optik! Sieht aus wie ein Chicken-Nugget, schmeckt wie ein Chicken-Nugget.
Gleiches gilt für das Hähnchengeschnetzelte oder auch den Thunfisch. Beides habe ich in Berlin-Kreuzberg im deutschen Flagship-Store probiert.

Den Thunfisch haben mir die beiden Davids von Der Vegetarische Metzger als Wrap serviert. Und das Hähnchengeschnetzelte sollte ich mit den Händen essen, um die Konsistenz besser beurteilen zu können. Ich habe im Vergleich zu echtem Hähnchenfleisch keinen Unterschied gefühlt, gesehen und geschmeckt!

„Wir sind nicht gegen den Sonntagsbraten!“ sagt David Trümner, Vertriebschef von Der Vegetarische Metzger in Deutschland. Das beschreibt die Philosophie sehr gut, denn die Idee geht auf die These zurück, dass wir Fleisch in der Regel nur des Geschmacks wegen essen – und wenn Geschmack und Konsistenz stimmen, muss es nicht immer Fleisch sein.

Das Problem mit den fleischlosen Fleischderivaten bisher war ja, dass „Wurst“ oder „Fleisch“ zwar darauf stand, es aber teilweise gar nicht danach schmeckte und das Produkt auch seine ganz eigene Konsistenz hatte. Da stellt sich die Frage zurecht: Warum?

Und genau hier räumt Der Vegetarische Metzger auf, denn er möchte nicht auf den Geschmack und das Erlebnis von Fleisch verzichten, aber eben auf das Fleisch selbst. Denn das hat Vorteile – es schmeckt, es stirbt kein Tier und es ist auch gesünder.

So soll der fleischliebende Kunde für diese Art der Ernährung interessiert werden, da dieser Verzicht kein Verzicht mehr ist, sondern ein Gewinn.

Nach über zehnjähriger Entwicklungsphase in Zusammenarbeit mit Spitzenköchen bietet Der Vegetarische Metzger nun innovative Fleischalternativen mit phänomenalem Biss, Konsistenz und dem Geschmack von echtem Fleisch.

Insgesamt 28 Produkte sind im Programm. Dies ist vegan, vegetarisch und bio und besetzt die Sortimente „Schwein“, „Huhn“, „Rind“, „Fisch“ und „Meeresfrüchte“.

Die Produkte von Der Vegetarische Metzger gibt es bereits in 15 Ländern – und online in Deutschland jetzt exklusiv nur bei myEnso.

Wir bei myEnso starten mit den ersten acht Produkten von Der Vegetarische Metzger und stocken dann der Nachfrage folgend nach und nach auf.

Probiert es, ihr werdet überrascht sein. Meine Familie und ich waren es auch.

Liebe Grüße und guten Appetit,

Thorsten von myEnso

 

P.S. Hier noch einige Links zu weiteren Informationen und Veröffentlichungen in den Medien: